News

Ein Aspekt, der unserem gesamten Team sehr am Herzen liegt, ist das soziale Engagement. Somit war es für uns ein Akt der Selbstverständlichkeit, unser Produkt auch Menschen zugänglich zu machen, denen dafür eigentlich die finanziellen Mittel fehlen. Deshalb haben wir uns entschlossen 75 unserer Augsburg-Malbücher zu spenden. Als Partner hierfür war die Augsburger Tafel e.V. ausgewählt worden, die sich hierüber sehr erfreut zeigte und von unserem Produkt angetan war.

Beim Landeswettbewerb Bayern am 25. April 2013 in der Landeshauptstadt München konnte das Schülerunternehmen farbarella einen sensationellen dritten Platz erreicht. Als drittbestes von insgesamt 110 Schülerunternehmen aus Bayern wurden wir mit einem Geldpreis über 200€ geehrt.

Weitere Bilder von unserem Stand, unserem Team und unserer Präsentation finden Sie hier.

Den ausführlichen Geschäftsbericht, mit dem wir uns beworben haben, finden Sie hier.

Am Dienstag, den 22. April 2013 waren 4 unserer Mitarbeiter und unsere Betreuungslehrkraft Frau Walter ins Center-Management der City Galerie Augsburg eingeladen. Neben der Abnahmen von Malbüchern im mittleren dreistelligen Bereich gab uns das Team um Herrn Keller auch die Möglichkeit, im nächsten "City Galerie Aktuell" mit einem Artikel mit Foto präsent zu sein. Für diese super Möglichkeit möchten wir uns nochmal ganz herzlich beim Team des Center-Management bedanken!

 

Am Informationsabend für die zukünftigen 5ten Klassen war das Schülerunternehmen mit einem Stand präsent. Neben der Repräsentation des Peutinger-Gymnasium konnten wir auch noch einige Malbücher "an den Mann (oder die Frau) bringen". Desweiteren war dieses Event der erste Termin, an dem unser Maskottchen zu Einsatz kam. Besonderer Dank gilt Herrn Dr. Mutter, der uns die Möglichkeit  des Verkaufs geboten hat.

Endlich ist es soweit! Heute konnte wir nun schlussendlich "unsere" Malbücher bei der der Druckerei abholen. Sie warten nun auf ihre neuen Besitzer. Wenn Sie eines unserer Augsburg-Malbücher erwerben wollen, schauen Sie doch mal bei unserem Online-Shop vorbei oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Augsburg                               Quelle: S. Kerpf / Stadt Augsburg 2013
Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Augsburg Quelle: S. Kerpf / Stadt Augsburg 2013

Am 08. März 2013 hatten wir die Möglichkeiten dem Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, Herrn Dr. Kurt Gribl, unser Projekt vorzustellen. Er zeigte sich von dem Malbuch begeistert, erwarb einen Anteilschein und vermittelte uns Kontakt zu Ansprechpartnern in der Stadtverwaltung, sodass eine zukünftige Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg nicht ausgeschlossen ist. Lesen Sie den Artikel der Stadt auf deren Homepage (Link).

Am 31. Januar 2013 fand die erste Hauptversammlung des Schülerunternehmens statt. Bei diesem von JUNIOR vorgeschriebenen Termin gaben wir unseren Anteilscheineigner einen Einblick in unser Unternehmen. Unterstützt durch eine PowerPoint-Präsentation stellten die Abteilungsleiter ihre jeweiligen Abteilungen vor. Desweiteren wurden die Kapitalgeber über die Pläne für das Geschäftsjahr, die bisherige Fortschritte und verschiedene Veranstaltungen wie die JUNIOR-Auftaktveranstaltung in München informiert.

Für Knabberzeug, Sekt und Orangensaft wurde ebenfalls gesorgt.

Als Gast durfte wir Frau Kalivoda von dem Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., einem der Unterstützer des Programms JUNIOR, begrüßen. mehr Bilder...

Am Donnerstag den 11. Oktober 2012 fuhren Vorstand Amir Maky und die Leiter der Marketing- bzw. Finanzabteilung, Antonijo Lovric und Daniel Schwald, zusammen mit der Berteuungslehrerin Frau Walter zur JUNIOR-Auftaktveranstaltung in der LfA Förderbank Bayern in München. Nachdem der komplette Vormittag mit Grußworte wichtiger Wirtschaftspartner und einer allgemeinen Einführung in das "Programm JUNIOR" verbracht wurde, fanden am Nachmittag sogenannte Workshops statt. Hierbei erfuhr jeder, welche Hauptaufgaben der jeweiligen Abteilung zufallen und welche Kompetenzen hierfür benötigt werden. Auch der Austausch mit Mitgliedern anderer Schülerunternehmen aus ganz Bayern über deren Produkte, Ideen und Strategien war möglich. Die Veranstaltung war rundum gelungen und ein guter Einstieg in das Geschäftsjahr 2012/2013.